Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.
Süßkartoffelpizza - Schnabula Rasa
HAUPTGERICHTE/ VORSPEISEN & SALATE

Süßkartoffelpizza

Dieses Rezept ist schnell gemacht und die Kombination von all diesen Zutaten ist für mit einfach nur perfekt! Ich liebe die Säure der Granatapfelkerne, zusammen mit den milden Süßkartoffeln, das phänomenale Aroma von gerösteten Pinienkernen und Tofu Feta, dazu noch frischer Babyspinat .

Das Rezept für den Tofu Feta gibt es hier!

Während die Süßkartoffelpizza im Ofen gebacken wird, ist der Tofu Feta schnell gemacht und ich muss immer aufpassen, dass ich nicht alles aufesse, bevor wir am Tisch sitzen. Und wer glaubt, Männer würden keinen Tofu mögen… mein Mann ist schwer begeistert davon und isst ihn heimlich aus dem Kühlschrank! 😉 Deshalb mache ich mittlerweile immer die doppelte oder dreifache Menge, damit alle genug haben.

Und wer es noch nicht weiß… Granatapfelkerne am besten in einer großen Schüssel mit Wasser entkernen. So spritzt nichts und die Hände bleiben sauber. Die Kerne sinken dann zu Boden und die weißen Stückchen schwimmen oben. Sonst war es mir immer viel zu mühsam Granatäpfel zu zerlegen, aber mittlerweile mache ich es richtig gerne!

Süßkartoffelpizza

Rezept drucken
Portionen: 2 Dauer: 30 Minuten

Zutaten

  • 250-300 g Süßkartoffeln
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • 2 ELGranatapfelkerne
  • 1 Portion Tofu Feta
  • Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung

1

Ofen auf 200° C vorheizen.

2

Süßkartoffel schälen und mit einem Schäler in dünne Streifen hobeln.

3

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech in einem Kreis die Süßkartoffelstreifen in mehreren Lagen auflegen.

4

Mit Olivenöl einpinseln.

5

Für 15 Minuten bei 200° C Ober- und Unterhitze backen.

6

Aus dem Ofen nehmen und mit Babyspinat, gerösteten Pinienkernen, Granatapfelkernen und Tofu Feta belegen.

7

Genießen... 😉

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo