ÜBER MICH

Sich Zeit zu nehmen, mit allen Sinnen zu genießen und sich noch dazu nachhaltig und auf pflanzlicher Basis zu ernähren – all diese Attribute vereint Jelena Maier. Die 31-jährige gebürtige Kroatin zählt mit ihrem Foodblog „Schnabula Rasa“ zu den erfolgreichsten Foodbloggerinnen Österreichs. Erst kürzlich hat die passionierte Köchin beim renommierten  Austrian Food Blog Award mit der innovativen Variante eines Marillen-Ketchups den zweiten Platz erobert. „Mein Ziel ist es, Freude am Kochen zu verbreiten und das am besten mit Rezepten, die Spaß machen und noch dazu einfach sind“, sagt Jelena, die bei der Kreation ihrer Gaumenfreuden auf rein pflanzliche Stoffe zurückgreift.

Wie groß heutzutage der Wunsch nach gesundem und dennoch leckerem Essen ist, zeigt die enorme Fan-Basis von „Schabula Rasa“, die täglich wächst und auf Instagram bereits knapp 27.000 Follower zählt. Die Idee zu „Schnabula Rasa“ verdankt die Food-Fotografin mehr oder weniger ihren Freunden, wie Jelena erzählt: „Ich liebe es für Freunde zu kochen und neue Sachen zu kreieren. Nachdem ich immer öfter nach den Rezepten gefragt wurde, entschloss ich mich, die Seite zu machen.“ Seit dem Start im Jahr 2016 ist kaum ein Tag vergangen, an dem Jelena nicht an neuen Rezepten feilt und mit ihrer Community teilt. Die Kochkünste der stolzen Besitzerin von Cockerspaniel Moritz sind mittlerweile aber nicht nur online stark gefragt: Neben langfristigen Kooperationen mit namhaften Partnern bietet die Tausendsasserin Caterings und Kochkurse an. „Mir liegt es einfach sehr am Herzen, meine Leidenschaft anderen Menschen weiterzugeben, gemeinsam zu lachen und neue Dinge zu entwickeln“, sagt Jelena.

Blogheim.at Logo