Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.
Kürbispommes - Schnabula Rasa
HAUPTGERICHTE/ SNACKS/ VORSPEISEN & SALATE

Kürbispommes

Wenn ich einen Blopost schreibe, klicke ich vor dem Veröffentlichen immer noch die passende Kategorie zum Rezept an, also ob es ein Frühstück, Snack, Hauptgericht, etc. ist. Bei Kürbispommes ist es so, dass ich sie immer essen könnte, es sprengt also quasi den Kategorisierungsrahmen! Ich liebe den Herbst von der Temperatur und für alles was er kulinarisch so zu bieten hat! Obwohl ich mich immer als typisches Sommerkind gesehen habe, werde ich immer mehr zum Frühlings- und Herbstkind… keine Ahnung warum!

Auf jeden Fall will ich Kürbis, Maroni, Äpfel, Pilze und Nüsse zurzeit ständig essen. Am schönsten ist es beim Spaziergang die Jackentaschen mit Walnüssen vollzustopfen und während dem Gehen draufzusteigen und zu naschen. Dazu noch die bunten Farben der Blätter, der Geruch, Herbstsonne im Gesicht und ich bin sowas von glücklich!

Deshalb raus mit euch in die Natur genießt es und nehmt ein paar Nüsse und Kastanien mit. Vielleicht findet ihr auch noch Äpfel, denn ein Rezept für meinen liebsten Apfelkuchen folgt sehr bald!

Ich mag ja am liebsten Mayonnaise und zwar zu allem. Meine vegane Mayonnaise mit zwar nicht so schönen Fotos aber einem tollen Rezept findet ihr hier!

Was auch noch super dazupasst ist diese leckere Cashewmayonnaise!

Kürbispommes

Rezept drucken
Portionen: 4 Dauer: 35 Minuten

Zutaten

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL mildes Paprikapulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kräuter (Rosmarin, Oregano, Thymian oder Majoran)

Zubereitung

1

Ofen auf 220°C vorheizen.

2

Kürbis waschen, entkernen und in 5-8 mm dicke Scheiben schneiden.

3

Ein Blech mit Backpapier auslegen.

4

Die Kürbisscheiben darauf verteilen und mit allen weiteren Zutaten gut vermengen.

5

Im Backofen für 20-25 Minuten bei 220°C Ober- und Unterhitze backen.

Hinweis

Nicht schälen! Die Schale vom Hokkaido-Kürbis kann man essen! Ich mag den Kürbis gerne schön braun! Wer das ebenfalls mag, kann die letzten 5 Minuten den Ofen auf Grillfunktion umschalten.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo