HAUPTGERICHTE

Thai Curry Suppe

Diese Woche war richtig hart! Ich habe mich nicht so ganz fit gefĂŒhlt, es war mehr Arbeit als sonst zu erledigen uuuuund mich hat meine Attila Hildmann-Bestellung erreicht! Was drinnen war? 😀 Nutwave … und es ist der absolute Wahnsinn! Das hat mir nicht besonders dabei geholfen auf Zucker zu verzichten, aber ab und zu darf man sich auch was cheatyges gönnen! ZusĂ€tzlich dazu habe ich auch noch ein veganes Manner-MĂŒsli entdeckt, aber noch nicht ausprobiert … ich schwöre! 😉

Koffein war auch diese Woche ĂŒberhaupt kein Problem, aber ich bin leider noch nicht dazu gekommen, koffeinfreien Kaffee auszuprobieren! Das wird aber sobald wie möglich nachgeholt! 

Das heutige Rezept hat mir meine Schnupfennase so richtig durchgeputzt und ich hab mehr Curry als sonst hineingegeben. Wer es weniger scharf mag, nimmt einfach weniger Currypaste!

Thai Curry Suppe

Rezept drucken
Portionen: 4 Dauer: 30 Minuten

Zutaten

  • 200 g Tofu
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 g Reisnudeln
  • 500 ml GemĂŒsesuppe
  • 150 g Pilze (Austernpilze, Champignons oder KrĂ€uterseitlinge)
  • 1 Pak Choi
  • 10-30 g gelbe Currypaste
  • 10 g Ingwer
  • 1-2 Jungzwiebeln
  • 10 g Ingwer
  • 1 Pfefferoni
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Kokosöl

Zubereitung

1

Tofu in WĂŒrfel schneiden, in 2 EL Kokosöl goldbraun anbraten und beiseite stellen.

2

Ingwer schĂ€len und in WĂŒrfel schneiden. Pilze und Pak Choi in mundgerechte StĂŒcke schneiden. 1 EL Kokosöl erhitzen, Currypaste, Ingwer, Pilze und Pak Choi dazugeben und kurz anrösten.

3

Mit GemĂŒsesuppe und Kokosmilch ablöschen. Sojasauce dazugeben und fĂŒr 5 Minuten weiterköcheln.

4

Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen und beiseite stellen.

5

Pfefferoni und Jungwiebel in schrÀge Scheiben schneiden.

6

Suppe in Teller fĂŒllen, Reisnudeln und Tofu dazugeben und mich Pfefferoni und Jungzwiebeln bestreuen.

Hinweis

Je nach Wunsch des SchÀrfegrads nimmt man mehr oder weniger Currypaste.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo