VORSPEISEN & SALATE

Cashewmozzarella

Ich liebe diese Farbkombination, aber ich glaube das merkt man an so vielen meiner Bilder! 😉

Da mir die fertigen KĂ€sealternativen im Supermarkt meist ĂŒberhaupt nicht schmecken und zudem manchmal dubiose Inhaltsstoffe haben, habe ich wie so oft einfach mal begonnen zu testen.
Schon vor einigen Jahren habe ich im Tamanga einen Cashewmozzarella mit Flohsamenschalen probiert und war total begeistert. Nur mit Flohsamenschalen war mir das aber eine Spur zu glibbrig, (gibt es dieses Wort ĂŒberhaupt) also hab ich noch einige weitere vegane Verdickungsmittel ausprobiert. Dabei muss ich auch gleich sagen, dass Agar Agar nicht gleich Agar Agar ist… buuuuh!
Es gibt bei den Firmen große QualitĂ€tsunterschiede und manchmal ist ein super eindickendes Agar Agar nĂ€chsten Monat von der gleichen Firma schon wieder ganz anders. Keine Ahnung woran das liegt, aber seid nicht enttĂ€uscht wenn die Sojamilch mit dem Agar Agar nicht eindickt… es liegt nicht an euch! Kauft am besten Agar Agar von zwei Firmen, dann seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Denn dass die Sojamilch eindickt, ist absolut wichtig fĂŒr das Rezept. Falls das also nicht der Fall sein sollte, gebt noch ein PĂ€ckchen Agar Agar von einer anderen Firma dazu. Eindicken lassen und danach erst die Cashewcreme untermischen.
Beim veganen FrischkĂ€se ist es eigentlich völlig egal, welchen ihr verwendet. Ich habe fast alle, die es momentan bei mir zu kaufen gibt ausprobiert und es hat immer funktioniert. Auf Mandelbasis von SimplyV, Creme Vega von Dr. Oetker, Lupinenaufstrich von Luve und FrischkĂ€se von Soyananda. Ihr mĂŒsst also nicht wĂ€hlerisch sein, nehmt einfach einen, den es bei euch im Supermarkt gibt.

Also los gehts, traut euch das einfach mal auszuprobieren!
Ich esse es auch gerne zu Kartoffeln, zu anderem frischen GemĂŒse oder einfach auf dem Toast!

Cashewmozzarella

Rezept drucken
Portionen: 10 StĂŒck Dauer: 30 Minuten

Zutaten

  • 200 g Cashewkerne
  • 150 g veganer FrischkĂ€se
  • 320 ml Sojamilch
  • 3 EL TapiokastĂ€rke
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1 TL Salz
  • 10 g Agar Agar

Zubereitung

1

Cashewkerne fĂŒr 2-3 Stunden in Wasser einweichen.

2

Cashewkerne abtropfen und zusammen mit veganem FrischkĂ€se, 160 ml Sojamilch, TapiokastĂ€rke, Hefeflocken, Zwiebelgranulat und Salz in einem Hochleistungsmixer sehr fein pĂŒrieren.

3

Eine SchĂŒssel mit Eiswasser vorbereiten.

4

160 ml Sojamilch mit Agar Agar in einem Topf erhitzen und mit einem Schneebesen stĂ€ndig rĂŒhren bis es eindickt.

5

Cashewcreme dazugeben und weiterrĂŒhren.

6

Sobald alles gut eingedickt ist, Hitze abdrehen und mit einem Eisportionierer die geformten Kugeln ins Eiswasser geben.

7

Im KĂŒhlschrank in Salzwasser aufbewahren.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo