SÜSSES

Kombucha selbstgemacht

Wochenlange Recherche, so viele Testdurchläufe und jetzt nach 2 Monaten kann ich sagen, dass Kombucha selbstgemacht noch viel einfacher ist, als ich dachte. Alles was du dafür brauchst, ist ein großes Glas, am besten mit 4-5 Liter Fassungsvermögen, einen unpasteurisierten Kombucha, Tee, Zucker und etwas Zeit. Mehr zu alldem folgt gleich…

Den Beitrag habe ich absichtlich als FAQ aufgebaut, weil ihr euch so schnell Infos für euch herausziehen könnt, ohne dabei lange zu lesen. Denn viele von euch fermentieren bereits Kombucha, andere hatten damit noch nichts zu tun und manche wollen es nur perfektionieren! 🙂

kombucha schnabuka rasa

Kombucha selbstgemacht

Angefangen hab ich damit eigentlich schon vor 2 Jahren. War aber mit dem Ergebnis nie wirklich zufrieden und hab die Idee, das selbst zu machen wieder verworfen. Die Kombucha, die es im Supermarkt zu kaufen gibt, haben mir zwar richtig gut geschmeckt, waren aber voller Zucker und es war für mich persönlich zu viel Kohlensäure darin. Die mag ich aber allgemein nicht! 😉 Den richtig guten unpasteurisierten und gesunden Kombucha gibt es in Reformhäusern, der dann aber auch seinen Preis hat.

Dann waren wir vor zwei Monaten bei unseren tollen Nachbarn zu einem Lagerfeuer eingeladen, die auf einmal Kombucha anbieten. Ich war komplett fertig mit der Welt, weil er so gut UND selbstgemacht war. Am nächsten Tag hatte ich dann auch schon einen Scoby und hab mich durch das halbe Internet gewühlt und recherchiert.

scoby kombucha schnabula rasa

Scoby ist kein Haustier

Wobei, mittlerweile behandle ich ihn sogar wie eins. 🙂 Du kannst Scoby kaufen, ihn dir schenken lassen oder selbst einen züchten. Das dauert zwischen 2-4 Wochen. Ganz unten im Beitrag findest du das Rezept für einen selbstgemachten Scoby.

sonnentor kombucha schnabula rasa

Und nun zu unserem FAQ, das hoffentlich all deine Fragen zum Kombucha, Scoby, Rezept und allem anderen beantwortet und du genauso euphorisch mit dem Fermentieren von Tee starten kannst.Was ist Kombucha?

Fragen/Antworten

Was ist Kombucha?
Kombucha ist Tee, der mithilfe von Hefen und Bakterien (Scoby) vergoren wird. Also fermentierter Tee, bei dem der hinzugefügte Zucker von den Hefen und Bakterien verstoffwechselt und in Säuren, Enzyme und Vitamine umgewandelt wird.

Wie schmeckt Kombucha?
Boah, das ist so ein eigener Geschmack, den ich mit nichts vergleichen kann. Er schmeckt auf jeden Fall nicht mehr wirklich nach dem Tee, wie zu Beginn, sondern viel besser. Am besten ausprobieren, denn die Frage kann ich dir nicht beantworten. Das ist, als ob ich noch nie Kaffee getrunken hätte und dich fragen würde wie er schmeckt.

Ist Kombucha für Kinder geeignet?
Der Zucker wird von der Hefe in Alkohol umgewandelt und von den Bakterien in Essigsäure. Es bleibt am Ende trotzdem noch ein sehr geringer Alkohol enthalten. Persönlich würde ich Kindern keinen Kombucha geben, das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Weiters enthält Kombuch, sofern er mit Schwarztee zubereitet wurde Koffein. Auch Schwangeren wird ab dem 3. Trimester davon abgeraten Kombucha zu trinken. Fragt mich dazu bitte nicht mehr, ich bin kein Experte und die Infos stammt aus meiner monatelangen Recherche.

Was mache ich falsch, wenn Kombucha nach Essig schmeckt?
Wenn dein Kombucha nach Essig schmeckt ist er zu lange fermentiert. Mir ist das leider auch schon passiert, weil ich die Zeit übersehen habe. Nach 5 Tagen probiere ich den Kombucha mit einem Löffel und fülle ihn meistens schon ab. Ab dem 7. Tag schmeckt er bei mir nach Essig. Schütte ihn trotzdem nicht weg. Du kannst ihn nun abfüllen und wie Essig verwenden. Mein Mann spült sich nach dem Waschen damit immer die Haare.

Wie bewahre ich den Scoby auf, wenn ich nicht fermentiere?
Einen Scoby kannst du mit 300-400 ml Kombucha in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält es sich bis zu 3 Monate und kann danach wieder verwendet werden. Je länger er im Kühlschrank war, desto länger kann die Fermentationszeit von deinem Kombucha dauern. D.h. der Scoby muss sich von seinem Aufenthalt im Scoby-Hotel erholen, um wieder voll einsatzbereit zu sein.

Warum schwimmt mein Scoby nicht oben auf?
Manchmal sinkt der Scoby zu Boden, dann hängt er wieder mitten im Glas und meistens schwimmt er bei mir oben. Dadurch wird er immer dicker. Sinkst dein Scoby zu Boden kann es passieren, dass sich an der Oberfläche ein neuer Scoby bildet. Den kannst du verschenken, weiterzüchten oder im Scoby-Hotel aufbewahren.

Fermentiert Kombucha nach dem Abfüllen weiter?
Ja, deshalb solltest du ihn in Flaschen dicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Dort fermentiert er zwar auch weiter, aber nur sehr minimal. Ich lagere Kombucha problemlos 2-3 Wochen im Kühlschrank, vorausgesetzt er wurde nicht schon vorher weggetrunken. Für eine Zweitfermentation wird er bei Raumtemperatur gelagert, dazu kommen wir aber noch.

Was ist eine Zweitfermentation?
Bei der Zweitfermentation wird der Kombucha ganz normal in Flaschen abgefüllt. Zusätzlich gibst du aber noch Früchte, Fruchtsaft, Kräuter, Ingwer oder alles was du sonst gerne magst und lässt ihn für weitere 2-5 Tage bei Raumtemperatur stehen. Bei der Zweitfermentation wird der erneut zugesetzt Zucker (durch Früchte) fermentiert. Der Kombucha enthält dadurch mehr Geschmack und mehr Kohlensäure. Am besten täglich etwas probieren und sobald er dir schmeckt in den Kühlschrank geben.

Bei welcher Temperatur fermentiert Kombucha am besten?
Die perfekte Temperatur um Kombucha zu fermentieren ist zwischen 22 und 26 Grad. Darunter ist es zu kalt bzw. dauert es viel länger und ab einer Temperatur von 33-34 Grad kann es passieren, dass dein Scoby stirbt. Ein Scoby ist sehr hitzeempfindlich. Spüle ihn deshalb niemals mit heißem Wasser ab. Warte auch immer, bis der angesetzte Tee abgekühlt ist, bevor du ihn zum Fermentieren in das große Glas legst.

Warum schmeckt mein Kombucha bitter?
Grundvoraussetzung für einen köstlichen Kombucha ist der verwendete Tee! Lässt du den Tee zu lange ziehen, wird auch dein Kombucha bitter. Am liebsten mische ich mir für den Kombucha den Tee aus den besten Teesorten von SONNENTOR selbst.

Welchen Tee verwendest du für Kombucha?
Ich fermentiere meinen Kombucha in einem Glas mit 3,8 l Fassungsvermögen. Dafür benötige ich 5 EL Tee. Meine liebste Mischung ist mit 1 EL Assam oder Darjeeling Schwarztee, 2 EL Wildkräuter und 2 Beutel “Kind bleiben” von SONNENTOR. Aber auch ein Kombucha nur mit Zitronenverbene schmeckt gerade im Sommer super zitronig und erfrischend. Auch wenn ich sonst keine große Teetrinkerin bin, kann ich euch die Tees und Kräuter von SONNENTOR sehr ans Herz legen.

Wie oft kann ich den Scoby verwenden?
Sinkt dein Scoby zu Boden und wächst nicht weiter, solltest du dir nach 20-30 Fermentations-Durchgängen einen neuen Scoby ansetzen. Mein Scoby schwimmt meist an der Oberfläche und wird dort immer dicker. Sobald sich einige Schichten gebildet haben, ziehe ich sie außeinander und verwende die neu gebildeten Schichten weiter.

Wie lange fermentiert Kombucha?
Das kommt ganz auf deine Raumtemperatur an. Ist es wärmer, fermentiert er schneller und ist in wenigen Tagen schon fertig. Nach 4-5 Tagen kannst du ihn probieren. Bei mir braucht er 5-6 Tage, ab dem 7. Tag ist er mir zu sauer. Es kann sein, dass er bei dir 7-8 Tage braucht. Am besten testen, probieren und kosten… du kannst nichts falsch machen! Du siehst es auch an der Farbe, dass dein Kombucha fermentiert. Anfangs noch dunkel, wird es beim Abfüllen schon schön orange und um einiges heller sein.

Woher bekomme ich einen Scoby?
Einen Scoby kannst du dir selbst züchten, manchmal in der Apotheke kaufen oder bestellen, online kaufen oder von lieben Nachbarn schenken lassen. 🙂

Spülst du den Scoby?
Ja, bevor ich ihn nach dem Fermentieren in das Scoby-Hotel lege, spüle ich ihn mit kaltem Wasser ab. Ist nicht wirklich notwendig, aber um zu verhindern dass sich falsche Bakterien durch Unreinheiten bilden, wasche ich ihn immer ab.

Ist ein Scoby das selbe wie eine Essigmutter?
Sie sind sich optisch sehr ähnlich, enthalten aber unterschiedliche Hefen und Bakterien. Deshalb kannst du für einen Kombucha keine Essigmutter zur Fermentation verwenden.

Was gibt dem Kombucha seinen Geschmack?
In erster Linie der verwendete Tee. Achte deshalb am besten auf Bio-Qualität und guten Tee. Bei SONNENTOR bist du da auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Danach kannst du ihn mit Früchten, Kräutern, etc. ein zweites Mal fermentieren und ihm so noch mehr Geschmack verleihen.

Wie trinkst du deinen Kombucha?
Ich trinke Kombucha am liebsten mit viel Eis und seit ich das mit der Zweitfermentation probiert habe, mit Himbeersaft. Dafür püriere ich frische oder TK-Himbeeren, siebe sie durch, damit ich nur noch den Saft habe und mische den Kombucha damit.

kombucha schnabula rasa
scoby kombucha schnabula rasa

Auf gehts zum Kombucha brauen

Ich hoffe ich konnte dich inspirieren und zeigen wie einfach Kombucha selbstgemacht ist. Falls du noch Fragen hast, schreib mir gerne. Du findest auch jede Menge Infos im Internet und auch tolle Videos auf Youtube dazu. Stöbere dich durch und ich freu mich von dir zu hören, wie es geklappt und geschmeckt hat.

Drucken

Kombucha

Equipment

  • Glas mit 3,8 Liter Fassungsvermögen

Zutaten

Kombucha

  • 5 EL Tee von SONNENTOR
  • 220 g Zucker
  • 300-400 ml Ansatzflüssigkeit (Kombucha)
  • 1 Scoby

Scoby züchten

  • 2 EL Tee von SONNENTOR
  • 110 g Zucker
  • 330 ml Kombucha, unpasteurisiert

Anleitungen

  • Für den Kombucha den Tee max. 10 Minuten in 1 Liter heißem Wasser ziehen lassen. Danach den Zucker darin auflösen.
  • Sobald der Zucker aufgelöst ist, das Glas mit kaltem Wasser 3/4 voll machen. Ist die Flüssigkeit abgekühlt, die Ansatzflüssigkeit/Kombucha und den Scoby dazugeben.
  • Das Glas mit einem Mulltuch oder kleinem Geschirrtuch abdecken, mit einem Gummiring fixieren und 5-10 Tage fermentieren lassen. Währenddessen immer wieder probieren.
  • Nach der Fermentationszeit in Flaschen abfüllen und dicht verschlossen im Kühlschrank lagern.

Scoby züchten

  • Um dir selbst einen Pilz zu züchten, machst du alle Schritte wie oben beschrieben, nur ohne Scoby. nach 7-14 Tagen sollte sich ein dünner Scoby bilden.
  • Diesen kannst du bereits für deinen ersten Kombucha verwenden. Er wird mit jedem Mal fermentieren etwas dicker.

Der Beitrag enthält Werbung und ist in Zusammenarbeit mit SONNENTOR entstanden.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier






Blogheim.at Logo