Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.
Maronitorte - Schnabula Rasa
SÜSSES

Maronitorte

Diese Torte habe ich für den “Bake my Cake Award 2017” in Kooperation mit Mömax und Dr. Oetker gebacken.
Bis 11. November kann für meine Kreation abgestimmt werden und natürlich würde ich mich über jede einzelne Stimme von euch freuen.
Abstimmen könnt ihr über folgenden Link 1x täglich! Zum Voting!

Nach meinem Rezept für die Maronisuppe wissen alle, wie sehr ich Maroni liebe. Genau deshalb hab ich mich einfach mal an einer Torte damit ausprobiert. Obwohl ich nicht die größte Bäckerin bin, ist die Torte ein Traum geworden und kann deshalb auch locker in der Kategorie “Healthy & Fit” mitmachen!

Maronitorte

Rezept drucken
Portionen: Springform 18 cm Dauer: 60 Minuten

Zutaten

  • 250 g glattes Dinkelmehl
  • 140 g Kokosblütenzucker
  • 25 g Vanillepuddingpulver
  • 15 g Kakao
  • 2 TL Orangenschalen
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 TL Vanille
  • 100 ml Pflanzenöl + etwas zum Einfetten
  • 250 ml Mineralwasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 400g gegarte Maroni
  • 400 ml Sojasahne
  • 60 g Kokosblütensirup
  • 16 g Vegetarisches Geliermittel
  • Prise Salz
  • Orangenschalen, Pistazien und Maroni zum Dekorieren

Zubereitung

1

Backofen auf 180 °C vorheizen.

2

Springform (18 cm) mit etwas Pflanzenöl einfetten.

3

Für das Biskuit Dinkelmehl, Kokosblütenzucker, Vanillepuddingpulver, Kakao, Orangenschalen, Natron, Backpulver und Vanille in eine Rührschüssel geben.

4

Pflanzenöl, Mineralwasser und Apfelessig zur Mehlmischung dazugeben und mit einem Schneebesen vermengen, bis ein feiner Teig entsteht.

5

Teig in die Springform füllen und im Ofen auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze backen.

6

Für die Creme 200 ml Sojasahne mit dem Vegetarischen Geliermittel in einem kleinen Topf erhitzen und dabei ständig umrühren, bis die Masse eindickt.

7

Die eingedickte Creme zusammen mit den gegarten Maroni, Kokosblütensirup, der restlichen Sojasahne und einer Prise Salz in einen Mixer geben und sehr fein pürieren.

8

Maronicreme auf dem Biskuit verteilen und kalt stellen.

9

Mit Orangenschalen, gehackten Pistazien und gegarten Maroni dekorieren und servieren.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo