HAUPTGERICHTE

Linsensuppe

Diese Suppe geht so schnell, schmeckt so richtig fantastisch, macht lange satt und wärmt mit einer vollen Ladung pflanzlichem Eiweiß von innen.
Nach dem Laufen oder Sport ist sowas für mich genau das richtige Essen, um mich mit allen möglichen Nährstoffen versorgt, gemütlich auf der Couch zu landen. Gerade wenn ich komplett ausgepowert bin, fühle ich mich danach noch besser, wenn ich weiß, dass ich meinem Körper auch noch mit Essen was Gutes getan habe.
Aber auch unter der Woche lässt sich die Suppe ohne viel Aufwand vorbereiten und macht alle satt.

Linsensuppe

Rezept drucken
Portionen: 4 Dauer: 30 Minuten

Zutaten

  • 120 g Berglinsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 Dose geschälte Tomaten (240 g)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 3 Kartoffeln
  • 3 Karotten
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

1

Linsen in einem Sieb durchspülen und abtropfen lassen.

2

Zwiebel schälen und grob hacken. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und den Zwiebel mit dem getrockneten Thymian darin für 2 Minuten anbraten.

3

Tomaten und Linsen dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und für 10 Minuten köcheln lassen.

4

Kartoffeln und Karotten schälen, grob schneiden und zur Suppe geben. Für weitere 20-30 Minuten kochen, bis das Gemüse gar ist.

5

Mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abschmecken.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo