HAUPTGERICHTE

Erbsenpüree mit Gemüse

Nachdem ich dieses schnelle Essen vor einiger Zeit in meinen Instagram Stories gepostet hatte und mich so viele um das Rezept gefragt haben, könnt ihr es hier nochmal genauer nachlesen und nachmachen!

Das ist wieder so ein Essen, das ich unter der Woche gerne mache, wenn es schnell gehen muss und man auch am Abend gut essen kann! Als Gemüse kann man eigentlich jegliche Gemüsereste anbraten, die man gerade im Kühlschrank hat, mir schmecken aber die Karotten und Kräuterseitlinge immer am besten dazu.

Ich liebe Erbsenpüree, weil es leicht und schnell gemacht ist und man nur wenige Zutaten braucht, um daraus etwas Besonderes zu zaubern! Es soll aber tatsächlich Menschen geben, die Erbsen nicht mögen! Aber da hat jeder so seine Eigenheiten, was er mag und nicht mag… ich kann z.B. mit Brokkoli, Wirsing und Koriander üüüüberhaupt nichts anfangen. 😉

Erbsenpüree

Rezept drucken
Portionen: 2 Dauer: 20

Zutaten

  • 500 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 EL Cashewmus
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Knoblauchgranulat (optional)
  • 2 Karotten
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • Kokosöl
  • Salz

Zubereitung

1

Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Kräuterseitlinge putzen, ebenfalls in Scheiben schneiden und beiseite stellen.

2

Eine Schüssel mit kaltem Wasser oder Eiswasser vorbereiten. Erbsen in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten garen, abseihen und danach gleich ins kalte Wasser geben, so behalten die Erbsen ihre leuchtend grüne Farbe.

3

Erbsen mit Cashewmus, Agavendicksaft, Heflocken und Knoblauchgranulat in einem Standmixer oder einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz abschmecken und am Herd warm halten.

4

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Karotten und Kräuterseitlinge auf mittlerer bis starker Hitze von beiden Seiten anbraten bis sie Farbe bekommen.

5

Zusammen mit dem Erbsenpüree am Teller anrichten und mit Salz und Kräutern toppen.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    מדבירים בתל אביב
    16. September 2017 at 17:32

    You are my inhalation, I have few blogs and often run out from post :). „Never mistake motion for action.“ by Ernest Hemingway.

    • Reply
      jelena
      17. September 2017 at 11:40

      Thank you for your kinds words, you are leaving here!

    Lass ein Kommentar hier

    Blogheim.at Logo