SÜSSES

Schoko Cookies

Wenn ihr die Zutatenliste von diesem Rezept lest … ich meine das wirklich ernst und bin (noch nicht) durchgedreht! 😉
Meine liebsten Schokokekse waren immer mit Ei, da sie dadurch diese knusprig, klebrige, zähe Konsistenz bekommen. Ohne Ei hatte ich es bis jetzt noch nicht geschafft das nachzumachen und als ich gelesen habe, dass Bohnen- oder Kichererbsenwasser für vegane Macarons verwendet wird, war ich sofort aus dem Häuschen und machte mich für meine Schokokekse ans Werk.

Das Verhältnis von Fett und Mehl ist dabei sehr wichtig, also bitte wirklich genau an die Mengenangaben halten und die pflanzliche Butter nicht durch Kokosöl ersetzen! Mit Birkenzucker oder Erythrit funktioniert es leider nicht. Kokosblütenzucker habe ich noch nicht ausprobiert.
Die Kekse gehen im Ofen durch Weinsteinpulver und Natron auf, fallen dann beim Abkühlen wieder zusammen und dadurch entsteht diese zähe “chewy” Konsistenz … herrlich!
Der Teig wird euch etwas klebrig vorkommen, aber das gehört genau so. Ich habe es dann mit einem Eisportionierer dosiert (pro Keks ca. 30 g) und in den Händen zu Kugeln geformt.
Beim Bohnenwasser ist es egal, ob ihr weiße Bohnen oder Kidneybohnen nehmt, das Resultat bleibt gleich. Bei den Kichererbsen sollte man nur darauf achten, dass auch wirklich Kichererbsenwasser in der Dose ist. Meistens findet man nämlich nur die gegarten Kichererbsen ohne Wasser in der Dose. Deshalb eventuell eher zu den Bohnen greifen, sonst erlebt man zu Hause eine kleine Überraschung und steht ohne Kichererbsenwasser da und das ist für dieses Rezept unerlässlich.

Schoko Cookies

Rezept drucken
Portionen: 14 Kekse Dauer: 30 Minuten

Zutaten

  • 200 g glattes Dinkelmehl
  • 115 g Butter (Ich verwende Alsan Pflanzenbutter)
  • 110 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Vanille
  • 6 EL Bohnen- oder Kichererbsenwasser
  • 40 g Schokotropfen Zartbitter

Zubereitung

1

Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.

2

Alles Zutaten bis auf die Schokotropfen zu einem glatten Teig kneten.

3

Abschließend die Schokotropfen untermengen.

4

Aus dem Teig 14 Kugeln formen, auf das Backblech setzen und für 12 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Reply
    Margarethe
    27. Oktober 2017 at 16:28

    hallo jelena, hast du das rezept schon mal mit einem pflanzenöl versucht (zbsp rapsöl)? Will keine magarine wegen dem palmöl verwenden….lg margarethe

    • Reply
      jelena
      27. Oktober 2017 at 17:37

      Liebe Margarethe,
      leider noch nicht, aber kann mir gut vorstellen, dass es funktioniert!

    Lass ein Kommentar hier

    Blogheim.at Logo