HAUPTGERICHTE

Tofuspieße mit Erdnusssauce

VEGGY, vegan, fleischlos oder flexibel… Veganismus ist ein heiß diskutiertes Thema. Für manche ist es eine Lebenseinstellung, für die einen ein Trend und andere verdrehen die Augen dabei. Obwohl vegan schon lange kein Fremdwort mehr ist, fühlen sich trotzdem viele bei diesem Thema in einem Kampf, den es zu gewinnen gilt. Ich blicke in solchen Momenten oft um mich und stelle fest… nein, ich bin in keinem Kampf! Mittlerweile gibt es sogar ein Wort dafür “Vegan Bashing” – ist mir schon oft passiert. Sobald es dazu kommt höre ich sofort auf mich zu unterhalten und verlasse die Situation. Ja, ich mache das wirklich… ich drehe mich um und gehe! Zu kostbar meine Energie, zu schade meine Zeit! Vor 3-4 Jahren hätte ich mich das noch nicht getraut. Jetzt, Jahre später, ist es mir völlig egal was andere darüber denken.

Umso glücklicher bin ich zu beobachten, dass sich der VEGGY-Trend nicht aufhalten lässt und es in immer mehr Köpfe, Restaurants und Supermarktregale schafft! Ich feiere jedes neue, tolle Produkt und freu mich wie ein kleines Kind, wenn es auch noch super schmeckt! Gemeinsam mit Kotányi habe ich mit ihren kürzlich herausgebrachten Gewürzen zwei köstliche Rezepte kreiert. Ich bin begeistert… von den Gewürzen und den Rezepten und ihr werdet sie auch lieben, da bin ich mir sicher! Die Kotányi VEGGY Gewürze gibt es in Classic, Hot+Spic, Exotic und Sweet. Die Tofuspieße sind mit dem Kotányi VEGGY Exotic so gut gewürzt, dass es nicht mal mehr Salz braucht um sie perfekt zu machen! Mit dem Kotányi VEGGY Sweet habe ich noch diesen fantastisch, zart schmelzenden Orangen Zimt Fudge gezaubert.

Dieser Blogbeitrag ist in Zusammenarbeit mit KOTÁNYI entstanden.

Tofuspieße mit Erdnusssauce

Rezept drucken
Portionen: 4 Dauer: 35 Minuten

Zutaten

  • 600 g Naturtofu
  • 1 Pkg. Veggy Exotic von Kotányi
  • Öl zum Anbraten
  • 100 g Basmatireis
  • Erdnuss-Curry Sauce
  • 70 g Erdnussmus
  • 1 EL Hoisin Sauce
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL gelbe Currypaste
  • 40 ml Kokosmilch
  • Gurkensalat
  • 1 Gurke
  • 2 TL Sesamöl geröstet
  • 1 EL Sojasauce
  • ½ TL Sambal Olek
  • Sesam und Limette zum Toppen

Zubereitung

1

Für die Erdnusssauce alle Zutaten in einen Mixer geben und beiseite stellen.

2

Basmatireis nach Packungsanweisung in einem Topf kochen.

3

Gurke schälen und würfelig schneiden. In einer Schüssel mit Sesamöl, Sojasauce und Sambal

4

Olek vermengen und in den Kühlschrank stellen.

5

Naturtofu würfelig schneiden. Veggy Exotic von Kotányi dazugeben, alle Tofuwürfel damit

6

bedecken und auf Holzspieße geben. Beschichtete Pfanne erhitzen, Öl dazugeben und

7

Tofuspieße darin von allen Seiten für 6 Minuten anbraten.

8

Basmatireis auf 4 Schüsseln aufteilen. Tofuspieße darauf verteilen und mit Erdnusssauce und

9

Sesam toppen. Gurkensalat dazugeben und mit einer halben Limette servieren.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo