FRÜHSTÜCK/ SNACKS/ SÜSSES

Erdbeer-Smoothie

Das ist einer meiner Lieblingssmoothies, weil er einfach immer geht. Zum Frühstück, am Abend, nach dem Laufen oder tagsüber für zwischendurch. Ich hab immer Lust auf Erdbeeren und der frisch gepresste Orangensaft macht den Rest.
Und wer mag schon keine Smoothies? Mittlerweile eh schon nix Neues mehr, aber ich hab das trotzdem so meine Favoriten. Ich mag es gar nicht, wenn ein Smoothie aus zehn Zutaten besteht und man dann nichts mehr wirklich schmeckt. Wovon ich auch kein Fan bin… wenn Smoothies zu dickflüssig sind… also fast schon zum Löffeln werden… No!
Deshalb sind diese drei Smoothies mit wenigen Zutaten, frisch, leicht und süffig… also gut trinkbar! 😉
Ich gebe absichtlich keine zusätzliche Süße in meine Smoothies, weil ich das nicht brauche. Falls euch aber noch Süße fehlt, ihr noch einen Schuss Zitronensaft oder es dickflüssiger mögt. Bitte macht es!!! Fühlt euch inspiriert und ändert alles so ab, wie ihr es gerne mögt!
Nach Lust und Laune kann man auch noch Nüsse, Chiasamen, Leinsamen, Kokosöl oder Olivenöl dazugeben.

Ob Smoothies für mich eine Mahlzeit ersetzen, wurde ich mal gefragt?!
Ich bin jemand der waaaaahnsinnig gerne isst, aber die Mahlzeiten fallen bei mir eher kleiner aus. Nicht, weil ich mich beim Essen absichtlich zurückhalte, sondern weil ich einfach nicht so viel essen kann. Ich hab es schon in einem Blogbeitrag erwähnt, dass ich seit einiger Zeit Intervall-Fasten mache… wie genau das funktioniert und warum ich es tue… dazu werde ich noch einen eigenen Blogbeitrag schreiben.
Gleich vorweg… ich mache es bestimmt nicht, um abzunehmen, obwohl man es dafür auch machen kann! 😉
Zurück zur Frage und was ich eigentlich sagen wollte. Ich esse gerne, aber eher wenig und wenn ich einen Smoothie trinke, bin ich davon meistens so satt, dass ich sonst kein Essen brauche. Das ist grundsätzlich ein Punkt, der für mich wichtig ist… nur dann zu essen, wenn ich Hunger hab. Das ist dann schon zu Mittag oder am Abend und nicht mitten am Tag, aber ich muss dann auch wirklich Hunger haben, sonst esse ich einfach nichts. Und wenn ich dann Hunger hab, esse ich bis ich satt bin und bevor ich mir noch etwas nehme, warte ich erstmal 10-15 Minuten. Da das Hungergefühl zeitversetzt eintritt, hab ich danach meistens eh keinen Hunger mehr für Nachschlag!
Den Spinat-Smoothie findest du hier!
Den Mango-Ananas-Smoothie findest du hier!

Erdbeersmoothie

Rezept drucken
Portionen: 500 ml Dauer: 5 Minuten

Zutaten

  • 200 ml frisch gepressten Orangensaft
  • 150 ml Reismilch
  • 200 g Tiefkühl-Erdbeer

Zubereitung

1

Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und ca. 1 Minuten mixen.

2

Sofort und kühl genießen.

Hinweis

Wenn man den Smoothie stehen lässt, setzt sich das Fruchtpüree oben ab. Das ist ganz normal und kein Anzeichen dafür, dass der Smoothie schlecht ist! Einfach einen langen Löffel nehmen, umrühren und trinken!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo