FRÜHSTÜCK/ SAUCEN. DIPS & PESTO

Mandelmilch

Selbstgemacht schmeckt meiner Meinung nach immer noch am besten und das gilt für mich bei allem was Essen betrifft.

Natürlich schmecken gekaufte und verarbeitete Lebensmittel manchmal irgendwie besser, aber leider heißt das auch immer, dass sie stark verarbeitet, voll mit Zucker sind und in den meisten Fällen Zutaten beinhalten, die ich nicht mal aussprechen kann.
Bei Pflanzenmilch ist das auch oft so. Obwohl es mittlerweile auch schon tolle Pflanzenmilch zu kaufen gibt, die keine unheimlichen Zutaten enthalten und ich muss sagen ich kaufe und trinke sie wirklich gerne. Worauf ich dabei achte? Kein zugesetzter Zucker, keine E-Nummern, keine Verdickungsmittel oder sonstige eigenartige Zutaten und bio soll sie sein.
In den letzten Wochen habe ich jedoch kaum Milch gekauft, weil ich mir online einen Nussmilchbeutel bestellt und damit selber Mandelmilch gemacht habe. Und da ich ohnehin seit Wochen keinen Matcha Latte oder Kaffee mehr regelmäßig trinke, ist mein Milchkonsum drastisch zurückgegangen.

Ihr solltet das unbedingt ausprobieren, denn es geht schnell, einfach und ist mit gekaufter Mandelmilch nicht zu vergleichen.
Je nachdem wie dick oder dünn man die Milch haben möchte, gibt man mehr oder weniger Wasser dazu. Ich gebe keinen Zucker oder Zuckerersatz dazu. Wer da aber möchte, kann die Milch mit Ahornsirup, Kokosblütensirup oder Vanille ein bisschen aufpeppen.
Es ist nicht nötig die Milch länger als 30 Sekunden zu mixen. Wenn ihre die Mandeln zu fein mixt, kommen ganz feine Teile davon durch den Nussmilchbeutel in die Milch und sie wird dann mehlig, was nicht unbedingt gut ist!

 

Mandelmilch

Rezept drucken
Portionen: ca. 700 ml Dauer: 10 Minuten + Einweichzeit

Zutaten

  • 200 g Mandelkerne
  • 600-700 ml Wasser
  • Ahornsirup nach Belieben (optional)

Zubereitung

1

Mandelkerne 3-4 Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen.

2

Abtropfen und mit 600-700 ml Wasser in einen Standmixer oder Hochleistungsmixer geben.

3

30 Sekunden mixen, in den Nussmilchbeutel geben und so viel Flüssigkeit wie möglich auspressen.

4

Im Kühlschrank 4-5 Tage haltbar.

Hinweis

Kocht man die Milch nach dem Auspressen in einem Topf kurz auf, ist sie sogar länger haltbar.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo