HAUPTGERICHTE/ SNACKS/ VORSPEISEN & SALATE

Schnelles Fladenbrot mit Avocado

… und Rucola und Karotten und Pilzen und Zitronensaft und Olivenöl und und und … Das ist wirklich ein ratzfatz Rezept, bei dem man einfach den Kühlschrank aufmachen und alles nach Lust, Laune und vorrätigem Essen draufpacken kann.

Wer zusätzlich etwas “mehr” möchte, kann noch Pesto, Mayonnaise oder Aufstriche auf das Fladenbrot streichen und danach mit Gemüse belegen. 

Vor Kurzem hatte ich in einem Restaurant tolle Tortillas, die mit verschiedenem Gemüse gefüllt waren. Es schmeckte fantastisch, das Essen fand ich jedoch etwas mühsam. Vorne hineingebissen, quoll hinten alles wieder raus … gaaaaanz toll! Zu Hause ist mir das grundsätzlich egal, aber auswärts sieht es weder besonders appetitlich aus, noch bleibt meine Kleidung dabei meistens sauber! Daher fiel mir die Idee mit dem Fladenbrot ein, ich kann es wie Pizza in Stücke schneiden und mit Fingern oder Besteck essen. Noch dazu mag ich die etwas dickeren Fladenbrote lieber, statt immer diese dünnen fertigen Tortillas zu kaufen und selbstgemacht schmeckt nach wie vor doch am besten. 

 Außerdem fliegen wir im Juli nach Kalifornien, wo wir uns hauptsächlich selbst versorgen möchten. Dafür habe ich mir einige leckere ratzfatz-Rezepte überlegt und das hier ist eines davon.
Die optionale Mayonnaise kann man rein pflanzlich mittlerweile im Supermarkt kaufen, oder ihr wartet noch, bis ich sie Mitte Juli online stelle! 😉

Schnelles Fladenbrot mit Avocado

Rezept drucken
Portionen: 2 Fladenbrote

Zutaten

  • Fladen:
  • 240 g glattes Dinkelmehl
  • 1 EL Olivenöl + etwas Öl für die Pfanne
  • 1 TL Salz
  • Belag:
  • 2 Avocados
  • 1 Karotte
  • 50 g Rucola
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Mayonnaise (optional)

Zubereitung

1

Alle Zutaten mit 120 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen. Beide Teigstücke mit den Fingern zu Fladen formen oder mit einem Nudelholz ca. 3 mm dick ausrollen.

2

Die Pfanne (ca. 28 cm) mit Öl dünn einpinseln und die Fladen darin bei mittlerer bis starker Hitze von beiden Seiten backen, bis sie Farbe bekommen.

3

Die Avocados schälen und in Streifen schneiden. Die Karotte schälen und mit einem Julienne- oder Spiralschneider ebenfalls schneiden.

4

Die Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten.

5

Die Fladenbrote optional mit Mayonnaise bestreichen, den Rucola darauf verteilen und mit den restlichen Zutaten belegen. Mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und genießen, mmmmh ...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein Kommentar hier

Blogheim.at Logo